Letztes Vorrundenturnier der Gruppe A zur deutschen Jugendmeisterschaft

Das letzte Vorrundenturnier der Gruppe A zur deutschen Jugendmeisterschaft konnten Halles Nachwuchsmotoballer auf heimischen Platz für sich entscheiden.

Dem MSC Jarmen konnte ein 1:1 abgerungen werden. Gegen die Kobras aus Malchin konnte das Team um den frischgebackenen Jugendeuropameister Benjamin Walther

klar mit 7:0 gewinnen. Der MSC Seelze reiste nicht an und verlor seine Spiele , am grünen Tisch , mit 5:0 Toren und 3:0 Punkten. Die Tore für Halle schossen: Benjamin Walther (5), Kevin Schröder (2) und Tim Pieper (1).

Jarmen gewann gegen Malchin 2:1 und stand schon vor dem Turnier als Gruppensieger fest. Platz 2 geht an Halle ,Platz 3 an Malchin und der 4.Platz an Seelze. Mit dem 2.Platz der Gruppe hat sich der 1.MBC 70/90 Halle für das Viertelfinale zur Deutschen Jugendmeisterschaft qualifiziert. Der Viertelfinalgegener wird dem Tabellenersten und Zweiten zugelost.

Pin It on Pinterest