Pressebericht Motoball Deutsche Jugendmeisterschaft

+++ Halle ist im Halbfinale zur Deutschen Jugendmeisterschaft +++

Im Viertelfinale zur Deutschen Jugendmeisterschaft im Motoball traf die Jugend des 1.MBC 70/90 Halle e.V. im ADAC am vergangenen Samstag auf den MSC Phillipsburg.

Halle qualifizierte sich als Gruppen Erster ( Gruppe A) der Vorrunde. Der MSC Phillipsburg belegte den 2.Platz der Gruppe B. Insgesamt spielen in diesem Jahr 12 Vereine um die Jugendmeisterschaft. Um so mehr die Freude an der Saale unter den letzten 4 Mannschaften zu sein.

Das Spiel begann verhalten. Beide Mannschaften spielten noch nie gegeneinander und es standen auch keine Videos zur Vorbereitung zur Verfügung. Halle begann konzentriert und bereits in der 5.Spielminute ging der MBC, nach einem Pass auf den linken Pfosten von Enrico Wochatz, durch Benjamin Walther in Führung. Diese Variante wurde in Halle , seit der Rückkehr von Wochatz ins Team, ausgiebig trainiert. Weiter passierte im 1.Viertel nicht viel.

Statt im 2.Viertel den Druck zu erhöhen lies Halle die Phillipsburger zu sehr kommen. Es ergaben sich daraus durchaus Möglichkeiten für die Süddeutschen. Nico Kanzler, im Tor des MBC hielt Diesen aber sauber. Auch stand die Abwehr der Phillipsburger dicht. So endete das 2.Viertel 0:0.

Halles Sportleiter Torsten Wochatz machte seinem Unmut über die Spielweise seiner Jungs in der Viertelpause Luft. Der Forderung, den Druck wieder zu erhöhen, folgte Enrico Wochatz prompt. In der 1.Minute des 3.Viertels wurschtelte er sich durch die Phillipsburger Abwehr und erzielte das 2:0. Eine Minute später sorgte ein gegen Halle verhängter 11 Meter für den 2:1. Anschlußtreffer der Phillipsburger. Kurz vor Ende des des 3.Viertels bekam auch der MBC einen 11 Meter zugesprochen und Enrico Wochatz verwandelte sicher.

Im 4 Viertel versucht Phillipsburg das Spiel noch einmal zu drehen. Halle hatte aber mehr Spielanteile. Nach einem Foul im 16 Meter Strafraum, der Phillipsburger , gab es einem Freistoß für Halle. Benjamin Walther nahm Aufstellung an der Mittellinie. Wochatz nur 4 Meter vom Ball weg machte eine kurze Drehung und schlenzte den Ball in das rechter obere Eck der Süddeutschen. Die Mauer der Phillipsburger und deren Torwart waren total überrascht und konnten nicht reagieren. 4:1 für Halle. Eine Tolle Variante die sich das Hallenser Sturmduo da abgesprochen hatte. Vier Minuten später wurde Walther, von seinen Mitspielern, eine Gasse bereitet und er schoss platziert zu 5:1.

Es blieb dem Kapitän Enrico Wochatz vorbehalten kurz vor Ende des Spieles den Schlusspunkt zu setzen. Er erzielte das 6:1. Riesen Freude beim Team und den mitgereisten Fans. Halle steht im Halbfinale zur Deutschen Jugendmeisterschaft un wird dort am 26.09. in Seelze auf den MSC Taifun Mörsch treffen.

Der Verein setzt zu diesem Spiel einen Bus ein. Es sind noch einige Plätze verfügbar.

Mannschaftsaufstellung:
Tor: Nico Kanzler

Feld: Kevin Schröder, Benjamin Walther, Justin Heuschkel, Alexander Ritterbusch, Phill Quessel, Robin Fritsch, Enrico Wochatz

Tore: Walther 2, Wochatz 4

Pin It on Pinterest